Der FC St. Pauli hat einen neuen Hauptsponsor gewonnen. Der Aufsteiger präsentierteeine in Norddeutschland ansässige Privatkundenbank (PSD Bank Nord), die durch das zunächst auf drei Jahre angelegte Engagement ihre bundesweite Bekanntheit vergrößern will. Der Kiezklub kassiert vom neuen Sponsor-Partner geschätzt jährlich einen mittleren sechsstelligen Betrag.

Allerdings konnte St. Paulis Geschäftsführer Michael Meeske noch keinen neuen Trikotsponsor präsentieren. Der Vertrag mit dem bisherigen Partner lief mit dem Saisonende aus. `"Wir sind optimistisch, dass wir bis Ende Juni Vollzug verkünden können", sagte Meeske. Die Hamburger wollen etwa 3,5 Millionen Euro pro Jahr für das Trikot-Sponsoring einnehmen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel