Mit einer großen Fan-Aktion macht sich der Anhang von Bundesligist Bayer Leverkusen für eine Rückkehr des deutschen Nationalmannschaftskapitäns Michael Ballack stark. Mehr als 11.000 Anhänger haben bereits auf der Internetseite "micha-komm-zurueck.tk" ihr Votum pro Ballack abgegeben.

Bayer-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser freute sich über die Aktion und machte den Fans Hoffnung. "Es ist doch klar, dass wir alles versuchen, um Ballack zurückzuholen", sagte Holzhäuser der "Bild".

Sportchef Rudi Völler bestätigte im "Express" Kontakt zum Mittelfeldstar: "Aber wir wissen auch, wo unsere Grenzen sind. Michael müsste Abstriche machen." Möglicherweise könnte bei der Umsetzung des Deals der Bayer-Konzern finanzielle Mittel dazuschießen.

Ballack, der beim FC Chelsea keinen neuen Vertrag erhält, spielte bereits von 1999 bis 2002 bei Bayer und erreichte mit dem Werksklub 2002 das Champions-League-Finale. Neben Leverkusen haben aus der Bundesliga auch der Hamburger SV, der VfL Wolfsburg und Schalke 04 Interesse an dem 33-Jährigen. Auch der englische Rekordmeister Manchester United soll über eine Ballack-Verpflichtung nachdenken.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel