Der achtmalige deutsche Nationalspieler Roberto Hilbert vom Bundesligisten VfB Stuttgart folgt offenbar dem deutschen Trainer Bernd Schuster zum türkischen Traditionsklub Besiktas Istanbul.

Nach türkischen Medienberichten soll der 25-Jährige am Montag zum Bosporus reisen und bei Besiktas einen Drei-Jahres-Vertrag unterschreiben. Im April hatte Hilbert bereits dem VfB mitgeteilt, dass er seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern und stattdessen ins Ausland wechseln werde.

Erst in der vergangenen Woche hatte sich Schuster mit dem Klub auf einen Zwei-Jahres-Vertrag geeinigt. Der deutsche Ex-Nationalspieler, der seit seiner Entlassung bei Real Madrid im Dezember 2008 ohne Job war, soll beim Tabellenvierten der abgelaufenen Saison pro Jahr 2,6 Millionen Euro verdienen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel