Vor dem Kellerduell gegen Eintracht Frankfurt gleicht der Kader von Energie Cottbus einem Lazarett. Sieben Spieler können derzeit nicht trainieren.

Timo Rost erlitt beim 0:1 in Köln eine Oberschenkelprellung, Savo Pavicevic zog sich eine Oberschenkelzerrung zu. Ervin Skela kämpft mit Kreislaufproblemen. Stanislav Angelov hat seit drei Wochen einen hartnäckigen grippalen Infekt.

Außerdem fehlen Emil Jula mit einer Oberschenkelverletzung, Marc Zimmermann wegen eines Haarrisses im Unterschenkel und Alexander Bittroff wegen einer Grippe.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel