Doublegewinner Bayern München soll am portugiesischen Nationalspieler Fabio Coentrao interessiert sein.

Laut der portugiesischen Sportzeitung A Bola soll der deutsche Rekordmeister 15 Millionen Ablöse für den bei der WM bislang überzeugenden Linksverteidiger geboten haben.

Benfica Lissabon fordert jedoch deutlich mehr für den 22-Jährigen - und Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hatte Transfers über 20 Millionen Euro ausgeschlossen.

Neben Coentrao soll auch der französische U21-Nationalspieler Sebastien Corchia vom Zweitligisten UC Le Mans auf der Liste von Bayern-Chefscout Paul Breitner stehen.

Sollten die Wunschkandidaten auf der Linksverteidigerposition zu teuer werden, könnte der aus der zweiten Mannschaft aufgestiegene Diego Contento zum Stammspieler aufsteigen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel