In der Bundesliga bahnt sich ein spektakulärer Transfer an. Wie das spanische Sportblatt "AS" berichtet, ist Schalke 04 offenbar an einer Verpflichtung von Raul interessiert. Der 32-Jährige steht bei Real Madrid nach 16 Jahren vor dem Aus.

Raul hat ein Angebot von Red Bull New York vorliegen, schlug dieses aber mit der Begründung aus, noch einmal in einer Top-Liga und in der Champions League spielen zu wollen. "Das sind Spekulationen, die wir nicht kommentieren", sagte ein Schalke-Sprecher gegenüber SPORT1.

Bei den "Knappen" könnte der Spanier die Lücke schließen, die Kevin Kuranyi nach seinem Abgang nach Moskau gerissen hat.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel