Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Kaiserslautern steht offenbar kurz vor der Verpflichtung von Abwehrspieler Jan Simunek vom Ligakonkurrenten VfL Wolfsburg. Der Tscheche ist sich mit FCK-Vorstandschef Stefan Kuntz nach Informationen des "kicker" bereits über den Wechsel bis 2013 einig.

Allerdings müssen noch letzte Ablösemodalitäten mit dem VfL Wolfsburg geklärt werden. Beim Ex-Meister steht Simunek eigentlich noch bis 2011 unter Vertrag. "Ich will unbedingt in der Bundesliga bleiben und denke, der FCK ist genau die richtige Wahl für mich", sagte Simunek.

In der abgelaufenen Spielzeit kam der 23-Jährige nur fünfmal in der Bundesliga zum Einsatz. Simunek war 2007 von Sparta Prag nach Wolfsburg gewechselt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel