Die Zukunft von Stürmer Halil Altintop bei Bundesligist Eintracht Frankfurt steht weiter in den Sternen. "Die Gespräche laufen, die Entscheidung ist noch offen", sagte Frankfurts Vorstandschef Heribert Bruchhagen am Freitag und betonte: "Halil pokert nicht ums Geld. Er hat an unserem Angebot nichts auszusetzen."

Vielmehr sollen familiäre Dinge eine Rolle spielen. Ob eine Entscheidung bis zum Trainingsstart der Hessen am 5. Juli gefallen sein wird, konnte Bruchhagen nicht sagen.

Halil Altintop war in der Winterpause der vergangenen Saison ablösefrei und zunächst bis zum Rundenende von Schalke 04 zur Eintracht gewechselt und hatte sich nach Problemen zu Beginn der Rückrunde zu einem der Leistungsträger entwickelt. In 15 Spielen hatte der 27-jährige Türke drei Treffer erzielt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel