Der slowakische WM-Held Robert Vittek hofft auf eine Kontaktaufnahme durch seinen Ex-Klub 1. FC Nürnberg und eine Rückkehr in die Bundesliga. Über einen Anruf des Club "würde ich mich wirklich sehr, sehr freuen", sagte der 28-Jährige im Interview der "Nürnberger Nachrichten".

Vittek war als zweifacher Torschütze Matchwinner des WM-Neulings Slowakei beim 3:2-Sensationssieg gegen Weltmeister Italien. Die Azzurri waren durch die Pleite bereits in der WM-Vorrunde gescheitert.

Vittek rechnet nicht damit, dass er trotz seiner drei WM-Treffer besonders teuer ist: "Es geht auch gar nicht so sehr um Geld. Es ist leider so, dass ich gar kein Angebot habe." Der Stürmer hatte von 2003 bis 2008 in 124 Spielen für den 1. FC Nürnberg 36 Tore erzielt.

Dann wechselte er für vier Millionen Euro zum französischen Erstligisten OSC Lille. Weil er dort aber seinen Stammplatz verlor, wurde er in der abgelaufenen Saison an den türkischen Klub Ankaragücü ausgeliehen. Der Vertrag in Lille hat noch eine Laufzeit bis 2012.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel