Mit dem neuen Trainer Armin Veh, aber ohne sieben WM-Teilnehmer und ohne einen Neuzugang hat am Montagvormittag beim Hamburger SV die Saisonvorbereitung begonnen.

Bei hochsommerlichen Temperaturen leitete der 49 Jahre alte Coach seine erste Übungseinheit bei den Hanseaten und schickte seine neuen Schützlinge nach 110 Minuten unter die Dusche.

Dabei musste Veh den Trainingskader mit Nachwuchsspielern aus der Regionalliga-Mannschaft der Norddeutschen auffüllen, um vor rund 200 Zuschauern einen vernünftigen Betrieb gewährleisten zu können. `Wir müssen in der Anfangsphase etwas improvisieren", sagte Veh.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel