Beim Hamburger SV bahnt sich ein spektakuläres Duell um die Position des Stammtorhüters an.

Nach übereinstimmenden Medienberichten soll Keeper Jaroslav Drobny vom Bundesliga-Absteiger Hertha BSC Berlin Druck auf die bisherige Nummer eins im HSV-Tor Frank Rost ausüben. "Wir wollen auf dieser Position Konkurrenz haben", bestätigte der neue Trainer Armin Veh vor der Abreise der Hanseaten zu einem viertägigen Trainingslager in List auf Sylt.

Dem Tschechen sollen aber auch weitere Angebote aus dem Ausland vorliegen. Beim Berliner Zweitligisten steht am 5. Juli das erste Training auf dem Programm.

Rost, der am Mittwoch 37 Jahre alt wurde und dessen Vertrag noch bis zum Saisonende läuft, galt bislang als feste sportliche Größe beim Bundesliga-Gründungsmitglied. Allerdings hatte es in der vergangenen Spielzeit mehrfach atmosphärische Störungen zwischen dem Sachsen und der Klubführung gegeben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel