Nach 16 kräftezehrenden Einheiten hat Trainer Luis van Gaal vom deutschen Fußballmeister und Pokalsieger Bayern München seine Rumpftruppe erneut in den Urlaub entlassen.

"Ich bin sehr zufrieden mit der ersten Trainingsphase", sagte der 58-Jährige, der aufgrund der WM in Südafrika in den ersten zwei Wochen der Vorbereitung auf 13 Spieler verzichten musste. "Das ist nicht gut, das ist ein großes Problem", gab der Holländer zu.

"Ich bedaure das, weil ich keine gute Vorbereitung machen kann", sagte van Gaal. Die Situation sei "schwierig für mich und auch für die WM-Spieler". Aufgrund des Halbfinaleinzugs der deutschen und niederländischen Mannschaft werden die Nationalspieler Philipp Lahm, Bastian Schweinsteiger, Miroslav Klose, Mario Gomez, Thomas Müller, Holger Badstuber, Jörg Butt und Rückkehrer Toni Kroos (von Bayer Leverkusen) sowie Mark van Bommel, Arjen Robben und Edson Braafheid erst am 2. August ins Training einsteigen. Jeder Bayern-Nationalspieler erhält nach der WM drei Wochen Urlaub.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel