Der FC Bayern muss vorerst ohne Philipp Lahm auskommen. Der Nationalspieler erlitt beim 3:0-Sieg in der Champions League gegen den AC Florenz eine Verletzung im rechten Sprunggelenk und bekam den Fuß in Gips gelegt.

Die Münchner machten zunächst keine Angaben, wie lange der Verteidiger ausfallen wird. Lahm wird aber zumindest in den Spielen gegen den VfL Wolfsburg am Samstag und danach bei Eintracht Frankfurt fehlen.

Gegen die Italiener war der 24-Jährige am Dienstag zur Pause durch Christian Lell ersetzt worden.

AD

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel