Ex-Nationalspieler Torsten Frings ist am Donnerstag in Berlin an der Leiste operiert worden und steht Bundesligist Werder Bremen voraussichtlich vier Wochen lang nicht zur Verfügung. Bei optimalem Heilungsverlauf könnte der Mannschaftskapitän aber pünktlich zum Saisonstart am 14. August (15.30 Uhr) im Pokalspiel bei Rot Weiss Ahlen wieder zum Einsatz kommen.

Der 33-Jährige fehlte daher auch bei der Abreise der Norddeutschen in ein einwöchiges Trainingslager auf der Nordseeinsel Norderney. Wegen Kniebeschwerden wird Innenverteidiger Naldo am Freitag nach Ostfriesland nachreisen.

"Das ist sehr ärgerlich, aber Torsten hatte bereits in den vergangenen Monaten leichte Beschwerden", erklärte Werder-Coach Thomas Schaaf. Nach dem Ausfall von Frings fuhr Werder mit 27 Spielern zum traditionellen Trainingslager auf der Nordseeinsel. Mit dabei sind auch die beiden peruanischen Testspieler Juan José Barros und Aldo Corzo.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel