Der VfL Wolfsburg plant für die kommende Saison weitere hochkarätige Neuverpflichtungen und hat seine Fühler nach Diego von Juventus Turin ausgestreckt. Sollte Mittelfeldspieler Zvjezdan Misimovic den Klub verlassen, habe Manager Dieter Hoeneß mit Diego einen potenziellen Nachfolger im Auge, berichtet der "kicker".

In Gesprächen mit den Italienern hat Hoeneß die Personalie Diego bereits thematisiert. Bei Juve blieb der 25-jährige Ex-Bremer, der zu Beginn der vergangenen Saison für 24,5 Millionen Euro zur "Alten Dame" gewechselt war, in der vergangenen Saison unter seinen Möglichkeiten. Nun wollen ihn die Italiener ziehen lassen.

Misimovic hatte dem VfL bereits vor Wochen signalisiert, dass er wechseln wolle und weckte sowohl in der Bundesliga (Schalke 04) als auch im Ausland (Atletico Madrid) Interesse. Ein Angebot für den Spielmacher, der beim Ex-Meister noch einen Vertrag bis 2013 hat, liegt in Wolfsburg noch nicht vor. "Es gibt Planspiele, aber bei uns kam bisher überhaupt nichts an", sagte Hoeneß.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel