Bei Borussia Mönchengladbach kursiert womöglich schon bald der Rotstift: Der neue Trainer Hans Meyer bestätigte im "Express", dass er den Kader spätestens zur Winterpause reduzieren will. "28 Spieler sind eine Menge Holz", so der 66-Jährige.

Neben jungen Talenten wie Tobias Levels, Sebastian Schachten, Johannes van den Bergh oder Moses Lamidi könnte es auch einige prominente Namen erwischen.

Das Blatt nennt dabei zum Beispiel Sascha Rösler, Soumaila Coulibaly und Neuzugang Jean-Sebastien Jaures, deren Zukunft wohl ungewiss ist.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel