Die Zukunft von Nationalspieler Sami Khedira beim Bundesligisten VfB Stuttgart ist weiter ungewiss. "Da tut sich in den nächsten zwei bis drei Wochen sicher nichts", sagte Khediras Berater Jörg Neubauer der "Stuttgarter Zeitung".

Der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler wird nach seinen starken Auftritten bei der WM in Südafrika vom spanischen Rekordmeister Real Madrid und laut der "Sun" auch weiter vom englischen Meister FC Chelsea umworben. Khediras Vertrag beim VfB läuft noch bis 2011.

Die Schwaben würden mit ihrem Star gerne vorzeitig verlängern - oder Khedira für eine Ablösesumme in zweistelliger Millionen-Höhe abgeben. Weil der Profi und dessen Berater aber bis Ende Juli im Urlaub weilen, wird über Khediras Zukunft wohl erst im August entschieden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel