Bundesligist Hamburger SV hat sich in einem munteren Testspiel 3:3 (2:3) vom kroatischen Pokalsieger Hajduk Split getrennt.

Vor 25.000 Zuschauern in Kroatien lag die Mannschaft des neuen HSV-Trainers Armin Veh schon nach zehn Minuten 0:2 zurück. Jonathan Pitroipa zum 1:2 und kurz vor der Pause Mladen Petric zum 2:3 gelang jeweils nur der Anschlusstreffer.

Nach dem Seitenwechsel rettete Abwehrspieler Robert Tesche doch noch das Remis. Seine ersten beiden Vorbereitungsspiele hatte der HSV gegen eine Stadtauswahl aus Leck (9:0) und beim Landesligisten SV Halstenbek-Rellingen (7:0) deutlich gewonnen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel