Schock für Eintracht Frankfurt: Kapitän Ioannis Amanatidis muss sich einer Meniskus-Operation unterziehen und wird den Hessen voraussichtlich bis zur Winterpause nicht mehr zur Verfügung stehen.

Der 26-Jährige hatte bereits seit längerer Zeit über Knieschmerzen geklagt und ließ sich nun mittels einer Kernspintomographie untersuchen. Diese ergab, dass ein Eingriff unumgänglich ist.

Im Nachholspiel gegen den Karlsruher SC war der Stürmer am Mittwochabend mit seinem späten Treffer zum 2:1-Endstand noch zum Matchwinner avanciert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel