Philipp Lahm will trotz eines angebrochenen Fußwurzelknochens in vier Wochen wieder für den FC Bayern auflaufen.

"Ich habe eine Gipsschiene angelegt bekommen und muss diese voraussichtlich zehn Tage tragen. Ich bin aber optimistisch, dass ich in vier Wochen wieder spielen werde", sagte der Nationalspieler. Damit könnte er sein Comeback beim vorletzten Champions-League-Gruppenspiel gegen Steaua Bukarest geben.

Im Heimspiel am Samstag gegen den VfL Wolfsburg wird Lahm vorraussichtlich durch Christian Lell ersetzt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel