Mit zwei Toren hat Neuzugang Theofanis Gekas bei Eintracht Frankfurt einen Einstand nach Maß gegeben. Der griechische Nationalspieler war beim 3:0 (0:0) der Hessen gegen eine Marburger Auswahl am Sonntag der auffälligste Spieler.

Gekas, der zur zweiten Halbzeit eingewechselt worden war, sorgte vor 3000 Zuschauern mit seinen Treffern in der 71. und 83. Minute noch für einen standesgemäßen Sieg gegen die Oberliga- und Verbandsligaspieler.

Nach einer müden ersten Halbzeit hatte Junioren-Nationalspieler Marcos Alvarez in der 57. Minute das 1:0 erzielt. Mit dem dritten Testspielsieg verabschiedeten sich die Eintracht-Profis nach dem einwöchigen Trainingslager in Grünberg aus Mittelhessen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel