Die Deutsche Fußball Liga wird vorerst auf eine Zusammenarbeit mit einem sogenannten Premium Partner verzichten. Das beschloss der DFL-Vorstand bei einer Sitzung.

Demnach verzichten Bundesliga und Zweite Liga trotz vorliegender Angebote aus "marketingstrategischen Gründen" zunächst auf einen Vertragsabschluss. Das Paket für einen Premium-Sponsor beinhaltet neben zahlreichen anderen Leistungen auch die Einbindung des Geldgebers auf dem Trikot-Ärmel.

Die Spieler werden daher in der Saison 2010/11 lediglich auf ihrem rechten Trikot-Ärmel das Bundesliga-Logo tragen. Der linke Trikot-Ärmel, auf dem bislang die Bundesliga-Stiftung vertreten war, wird vorerst nicht mit einem Logo versehen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel