Der 1. FC Köln hatte im ersten Testspiel des Trainingslagers im österreichischen Tröpolach Ladehemmungen. Die Mannschaft von Trainer Zvonimir Soldo kam in Hermagor nicht über ein 0:0 gegen den saudischen Meister Al Hilal hinaus.

Vor 600 Zuschauern war zumindest Torwart Miro Varvodic ein sicherer Vertreter von Stammkeeper Faryd Mondragon. Der Kolumbianer hatte für den Test gegen die Mannschaft des ehemaligen Bundesliga-Trainers Eric Gerets wegen Rückenproblemen passen müssen.

Im zweiten Test des Trainingslagers trifft Köln am kommenden Montag in Villach auf den französischen Erstligisten RC Lens.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel