Hannover 96 hat den Test gegen einen großen Namen vergangener Tage aus dem internationalen Fußball quasi in letzter Minute verloren.

Die Mannschaft von Mirko Slomka unterlag im slowenischen Ptuj dem früheren Europapokalsieger Roter Stern Belgrad mit 2:3 (0:1). Das Siegtor für Roter Stern, das 1991 den Landesmeister-Cup holte, erzielte Slavko Perovic in der 89. Minute.

Zuvor hatten Jan Schlaudraff (49.) und Mikael Forssell (82.) die Führungen Belgrads durch Milan Vilotiv (5.) und Vladimir Bogdanovic (54.) jeweils ausgeglichen.

Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Die Behörden hatte diese Verfügung aus Angst vor den als gewalttätig bekannten Anhängern der Serben erlassen.

Hannover befindet sich zurzeit im Trainingslager in der Steiermark und war nur zu dem Test in das benachbarte Ptuj gereist.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel