Der Hamburger SV hat Stürmer Marcus Berg für die kommende Saison an den niederländischen Ehrendivisionär PSV Eindhoven ausgeliehen.

Der Schwede, der vor der vergangenen Spielzeit für rund zehn Millionen Euro vom FC Groningen zum HSV gewechselt war, blieb bei den Hanseaten weit hinter den Erwartungen zurück und soll bei der vom ehemaligen Schalke-Trainer Fred Rutten betreuten PSV mehr Spielanteile erhalten.

In Hamburg, wo Berg noch bis 2014 unter Vertrag steht, hatte der 23-Jährige in 30 Bundesliga-Partien nur vier Tore erzielt. Als Leihgebühr überweist Eindhoven, das sich seit vergangenem Mittwoch in Nürnberg auf die nächste Spielzeit vorbereitet, angeblich rund eine Million Euro an den HSV.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel