Offenbar ist der Wechsel von Heike Westermann von Schalke 04 zum Hamburger SV doch noch nicht unter Dach und Fach.

"Es gibt noch keine Einigung zwischen dem HSV und Schalke. Es ist immer die Frage, ob die Schriftform der mündlichen Vereinbarung standhält. Jetzt ist festzustellen, dass die Formulierungen abweichen. Es muss weiter geredet werden", so Felix Magath, Trainer und Manager von S04, gegenüber dem "kicker".

Am Mittwoch wurde vermeldet, dass der Deal durch sei und der Nationalspieler einen Fünf-Jahres-Vertrag beim HSV erhält.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel