Bei seiner offiziellen Saisoneröffnung hat der 1. FC Nürnberg die erste Niederlage in der Vorbereitung einstecken müssen.

Der Club verlor vor 15.553 Zuschauern 0:1 (0:0) gegen den niederländischen Ehrendivisionär PSV Eindhoven, Klub des ehemaligen Schalker Trainers Fred Rutten.

Für den Ex-Klub des Nürnberger Neuzugangs Timmy Simons erzielte der Schwede Ola Toivonen das entscheidende Tor (48.).

Die Nürnberger, die neben Simons vier weitere Neue in der Startformation aufboten, ließen Durchschlagskraft im Sturm vermissen.

Die besten Chancen hatte der vom Ligakonkurrenten VfB Stuttgart ausgeliehene Julian Schieber, der vor der Pause zweimal den Führungstreffer auf dem Fuß hatte.

Am kommenden Freitag startet der Club in sein zweites Trainingslager im österreichischen Kaprun.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel