Karl-Heinz Förster hat das Interesse des VfB Stuttgart an einer Rückhol-Aktion von Kevin Kuranyi als positives Signal und Möglichkeit zum weiteren Aufwärtstrend des ehemaligen Nationalspielers gewertet.

"In einer Phase wie der, in der Kevin jetzt steckt, ist es für ihn persönlich sicher interessant zu sehen, dass es einen Verein gibt, der über ihn nachdenkt", erklärte der Berater von Kuranyi bei Sport1.de.

Kuranyi hat bei Schalke 04 noch einen Vertrag bis 2010, Manager Andreas Müller signalisierte aber bereits Verlängerungswillen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel