Bayern-Profi Ivica Olic hat seinem Sturmkollegen Mario Gomez Mut zugesprochen.

"Wartet ab: Mario wird wieder aus seinem Tief kommen. Er hat alles, was ein perfekter Stürmer braucht", so der kroatische Nationalspieler in der "Bild".

Auch den Grund für Gomez' Formkrise scheint Olic zu kennen: "Ich kam umsonst zum FC Bayern. Niemand hat auf mich geachtet. Mario musste seit dem ersten Tag Fragen beantworten, wie viele Tore er schießen wird."

"Wenn er nicht trifft, motzt jeder: 'Du musst doch treffen, du bist doch der teuerste Stürmer'. Dann ist die Befreiung weg, du verlierst das Selbstvertrauen", so Olic.

Eine düstere Zukunft hingegen sagt Ex-Bayern-Goalgetter Roy Makaay dem deutschen Nationalstürmer in der "tz" voraus. "Es wird sehr schwierig für Gomez", glaubt der mittlerweile 35-Jährige. Gomez müsse sich nun in der kurzen Vorbereitung empfehlen, denn nun komme das "Jahr der Wahrheit".

An den Qualitäten des ehemaligen Stuttgartes zweifelt aber auch Maakay nicht: "Er muss zeigen, was er kann. Die Fähigkeiten hat er."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel