Ex-Nationalspieler Torsten Frings ist nach seiner Leistenoperation wieder ins Training von Werder Bremen eingestiegen.

Der 33-Jährige absolvierte am Montag eine Laufeinheit und wird am Donnerstag mit ins Vorbereitungscamp der Hanseaten ins österreichische Bad Waltersdorf reisen. Dort will er dann auch ins Mannschaftstraining zurückkehren.

"Mir geht es richtig gut. Ich habe keine Probleme mehr", sagte Frings und hofft sogar auf ein paar Einsatzminuten im Testspiel am kommenden Samstag gegen den ungarischen Erstligisten Szombathelyi Haladas:

"Das wird der Trainer entscheiden. Ich bin einfach nur froh, wieder dabei zu sein." Frings hatte sich dem Eingriff an der Leiste vor gut zwei Wochen unterziehen müssen.

Neben dem Routinier absolvierte auch Innenverteidiger Naldo am Montag nach überstandenen Wadenproblemen ein Lauftraining.

Der in den vergangenen Wochen von einer Achillessehnenverletzung geplagte dänische WM-Teilnehmer Daniel Jensen nahm derweil erstmals wieder an einer Einheit mit dem Rest des Teams teil.

"Ich hoffe, rechtzeitig zum Saisonbeginn fit zu werden. Es ist aber klar, dass das nicht in vier Tagen geht", sagte der Mittelfeldspieler.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel