Chinedu Obasi fehlt 1899 Hoffenheim wohl für längere Zeit. Der WM-Teilnehmer aus Nigeria leidet unter einer Stressfaktur im Schienbein.

"Im günstigsten Fall kann er Mitte/Ende September wieder spielen. Im schlechtesten Fall muss er operiert werden", sagte Trainer Ralf Rangnick im Trainingslager in Leogang.

Auch Carlos Eduardo (Operation am Ohr) sowie die WM-Fahrer Prince Tagoe und Isaac Vorsah sind noch lange nicht fit. "Sie haben gegenüber den anderen einen erheblichen Rückstand", so Rangnick.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel