Der VfB Stuttgart stellt am Dienstag seinen neuen Sportdirektor vor. Die Schwaben luden für 11.00 Uhr zu einer Pressekonferenz in die Mercedes-Benz-Arena ein.

Als Favorit auf die Nachfolge des zu Schalke 04 gewechselten Horst Heldt gilt der frühere Torjäger Fredi Bobic.

"Es fanden sehr positive Gespräche zwischen dem VfB Stuttgart und mir statt. Die Verhandlungen sind weit fortgeschritten. Es sind nur noch Details zu klären, alles wird sich in Kürze klären. Noch ist aber nichts unterschrieben", sagte der 38-jährige Bobic SPORT1.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel