Ganz Fußball-Deutschland wunderte sich: Erst verkündet Bayern-Präsident Uli Hoeneß seine spektakuläre Kandidatur für den Posten des Liga-Bosses. Dann der überraschende Rückzieher.

Doch was genau waren die Gründe dafür? Jupp Heynckes, ein enger Freund von Hoeneß, scheint sie zu kennen: "Ich habe gehört, dass seine Frau Susi ihr Veto eingelegt hat. Sie will, dass der Uli sich nach der Zeit als Bayern-Manager mehr um die Familie kümmert", sagte der Coach von Bayer Leverkusen in der "Bild".

Außerdem erledige Ligapräsident Dr. Rauball seine Aufgabe prima.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel