Patrick Helmes hat einen Stammplatz bei Bayer Leverkusen gefordert. "Ich habe nie lange draußen gesessen, wenn ich fit war. Für die Bank bin ich zu gut", sagte Helmes im Interview mit dem "kicker".

Der 26-Jährige hatte sich im Juni 2009 das Kreuzband gerissen. Nach seinem Comeback schaffte er es nicht, Stefan Kießling (21 Tore) und Eren Derdiyok (12) zu verdrängen.

"Ich bin stärker als vor meiner Verletzung", meinte Helmes, der auch eine Rückkehr in die Nationalmannschaft plant und als Fernziel die Teilnahme an der EM 2012 in Polen und der Ukraine ausgibt: "Ich hatte bei der WM zwischendurch SMS-Kontakt mit Stefan Kießling, ansonsten habe ich das Ganze recht entspannt aus der Ferne verfolgt, wie schon 2008 die EM. Aber 2012 ist das nächste große Turnier - und aller guten Dinge sind drei."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel