Franck Ribery hat fünf Wochen nach seiner Leistenoperation bei Bayern München am Freitag erstmals wieder mit dem Ball trainiert. Damit nährte der Franzose, der zuletzt wegen seiner Sex-Affäre für Wirbel gesorgt hatte, Hoffnungen auf einen Einsatz beim Bundesliga-Start am 20. August gegen den VfL Wolfsburg.

"Es läuft hervorragend", sagte Bayern-Trainer Louis van Gaal: "Franck hat keine Probleme mehr und trainiert besser denn je. Ich habe einen sehr guten Eindruck von ihm." Schon kommende Woche sei eine Rückkehr des 27-Jährigen in das Mannschaftstraining möglich.

Gegen Ribery wird derzeit noch in Frankreich wegen der "Kontaktanbahnung zu einer minderjährigen Prostituierten" ermittelt. Auch die Staatsanwaltschaft München hatte zuletzt eine Vorprüfung des Falles bestätigt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel