Werder-Star Mesut Özil kann sich nach seinem starken WM-Auftritt vor Angeboten kaum retten. Jetzt scheinen die englischen Klubs ihre Jagd nach dem Nationalspieler zu intensivieren. Manchester United bereitet laut der britischen "Daily Mail" ein Angebot über zwölf Millionen Pfund (etwa 14,5 Millionen Euro) für Özil vor.

Auch Arsenal, Chelsea und Tottenham sind am Spielmacher interessiert.

ManU hatte bereits vor Özils Wechsel von Schalke nach Bremen 2008 ein Angebot abgegeben. Der 21-Jährige hat in Bremen einen Vertrag bis 2011. Werder-Geschäftsführer Klaus Allofs hatte aber zuletzt erklärt, dass ein Klub mindestens 16 Millionen Euro Ablöse bezahlen müsse.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel