Entwarnung bei Daniel van Buyten: Der Innenverteidiger des FC Bayern München hat sich bei seinem Einsatz im Drittligaspiel gegen Wacker Burghausen am letzten Samstag nur eine Bänderzerrung im linken Sprunggelenk zugezogen, Dies ergab eine Kernspinuntersuchung in München.

"Zum Glück ist es kein Riss, wir hoffen, dass er schnell wieder zurückkehren kann", sagte Sportdirektor Christian Nerlinger. Van Buyten müsse voraussichtlich "zehn bis 14 Tage" pausieren, so Nerlinger weiter.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel