Dicke Luft zwischen Hannover 96 und dem VfB Stuttgart. Grund ist eine Aussage von Hannovers Manager Jörg Schmadtke, die Schmadtke hinsichtlich einer Weiter-Verpflichtung von Elson tätigte. "Wenn wir Elson ablösefrei kriegen, würden wir das Risiko eingehen."

Der 96-Manager spielt damit auf die Verletzung Elsons an, die er sich bei seinem Leih-Gastspiel in Hannover zuzog und mit der er bei den Niedersachsen durch den Medizincheck gefallen war.

Hannover hatte Elson in der Rückrunde von den Schwaben ausgeliehen und auch dank der Leistungen Elsons den Klassenerhalt geschafft. Nach der Verletzung nahmen die Hannoveraner Abstand von einem Transfer.

Durch den geplatzten Wechsel wurde VfB-Sportdirektor Jochen Schneider wütend: "Herr Schmadtke sollte nicht vergessen, dass sich Elson im Frühjahr für Hannover geopfert hatt und entscheidend zum Klassenerhalt beigetragen hat. Hannover sollte sich überlegen, wieviel ihnen der Spieler und Mensch Elson wert ist, statt ständig solche Aussagen zu tätigen", so Schneider gegenüber der "Bild".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel