Riesenpech für den Hamburger SV und sein Stürmertalent Heung Min Son: Der 18-Jährige erlitt im Testspiel gegen den FC Chelsea einen Bruch des linken Fußes und fällt damit mehrere Wochen aus.

Unmittelbar zuvor hatte der Koreaner den 2:1-Siegtreffer für die Hanseaten erzielt. Son wird zunächst einen Gips tragten, bevor die Rehabilitationsphase beginnt.

Son ist mit neun Toren in den Vorbereitungsspielen bester Torschütze des HSV-Teams. Trainer Armin Veh hatte ihn noch als 17-Jährigen aus dem HSV-Nachwuchsinternat zu den Profis geholt. Er kam im Rahmen eines Austauschprogramms vor zwei Jahren zum HSV.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel