Papiss Cisse vom SC Freiburg wurde vom DFB-Sportgericht im Einzelrichter-Verfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen einer Tätlichkeit gegen den Gegner nach einer zuvor an ihm begangenen unsportlichen Handlung mit einer Sperre für die nächsten drei für ihn anstehenden Freundschaftsspiele der Lizenzspielermannschaft des SC Freiburg belegt.

Darüber hinaus ist Cisse bis zum Ablauf der Sperre auch für alle anderen Freundschaftsspiele seines Vereins gesperrt.

Cisse war im Freundschaftsspiel zwischen dem SC Freiburg und dem FSV Frankfurt 1899 am 3. August 2010 in Offenburg in der 44. Spielminute von Schiedsrichter Marco Fritz (Korb) des Feldes verwiesen worden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel