Werder Bremen hat eine Woche vor dem Pflichtspiel-Auftakt eine bittere Testspiel-Niederlage hinnehmen müssen.

Beim Europa-League-Finalisten FC Fulham verloren die Hanseaten trotz einer starken ersten Halbzeit mit 1:5 (1:0).

Claudio Pizarro hatte Werder in der 14. Minute in Führung gebracht.

Nach dem Ausgleich von Bobby Zamora (54.) gelang dem ungarischen Nationalspieler Zoltan Gera innerhalb von elf Minuten ein Hattrick (66./73./76.).

Andrew Johnson stellte den für Werder frustrierenden Endstand her (87.).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel