Bundesligist VfL Wolfsburg hat eine gelungene Generalprobe für den Saisonauftakt gefeiert. Die Mannschaft von Trainer Steve McClaren kam am Samstag gegen den englischen Erstligisten FC Everton zu einem 2:0-Erfolg und scheint für das DFB-Pokalspiel am 15. August bei Regionalligist Preußen Münster gut gerüstet.

Noch nicht dabei war der aus Berlin gekommene WM-Teilnehmer Arne Friedrich, der wegen Rückenproblemen auf sein Debüt verzichten musste. Neuzugang Mario Mandzukic (18) und Karim Ziani (39.) sorgten schon vor der Pause für den Sieg.

Der neue VfL-Kapitän Edin Dzeko scheiterte zudem noch mit einem an ihm selbst verschuldeten Foulelfmeter an Evertons Torhüter Tim Howard, der auch den Nachschuss von Zvjezdan Misimovic parierte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel