Entwarnung bei Nationaltorhüter Rene Adler: Die 25 Jahre alte Nummer 1 von Bundesligist Bayer Leverkusen hatte am Samstag wegen Knieproblemen das Training abbrechen müssen.

Eine Untersuchung am Sonntag ergab allerdings keine schwerwiegende Verletzung im rechten Knie, in dem Adler offenbar Probleme an der Patellasehne plagten.

"Es ist eine Vorsichtsmaßnahme. Rene hat viel auf harten Böden trainiert und ist im Training dann auf das Knie gefallen. In der kommenden Woche wird er wieder trainieren", erklärte Meinolf Sprink, Direktor Kommunikation/Marketing bei Bayer.

Der Torhüter pausierte am Sonntag beim Blitzturnier in Aachen, an dem Leverkusen teilnahm.

Rene Adler hatte bei der WM in Südafrika wegen eines Rippenbruchs gefehlt. Für das Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft am Mittwoch in Kopenhagen gegen Dänemark hatte Bundestrainer Joachim Löw den Leverkusener nicht nominiert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel