Dank zweier Neuzugänge hat der FSV Mainz 05 eine gelungene Generalprobe für den Pflichtspiel-Auftakt gefeiert.

Die Rheinhessen bezwangen den spanischen Erstligisten FC Malaga mit 2:0.

Die Treffer erzielten der aus Bochum verpflichtete Außenverteidiger Christian Fuchs (22. ), der erstmals im FSV-Trikot erfolgreich war, und erneut Sami Allagui (84.).

Der Neuzugang aus Fürth hatte bereits beim 3:0 bei Wormatia Worms alle Tore erzielt.

Torhüter Christian Wetklo parierte in der 33. Minute einen Strafstoß. Malaga, das derzeit ein Trainingslager in Bad Kreuznach bezogen hat, hatte im Vorjahr am letzten Spieltag den Verbleib in der Primera Division gesichert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel