Bundesligist Hamburger SV hat den letzten Härtetest vor der neuen Saison nicht bestanden.

Die Norddeutschen verloren ein Testspiel gegen den Zweitligisten Energie Cottbus in Flensburg 2:4. Trotz des Führungstreffers durch Stürmer Paolo Guerrero (19.) reichte es für den Tabellen-Siebten der vergangenen Saison nicht zum Sieg. Emil Jula (24.) und Nils Petersen mit einem Doppelpack (56. und 65.) drehten die Partie.

Nach dem Anschlusstreffer von Jonathan Pitroipa (76.) sorgte Markus Brzenska für den Endstand (89.).

Beim Team von HSV-Trainer Armin Veh gaben die WM-Teilnehmer Marcell Jansen und Joris Mathijsen zwei Wochen vor dem Bundesliga-Start gegen den Schalke 04 ihr Comeback.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel