Bundesliga-Rückkehrer Christoph Metzelder träumt von einem Comeback in der Nationalmannschaft und dem Meistertitel mit seinem neuen Klub Schalke 04. "Ich hoffe, dass ich irgendwann wieder bei der Nationalmannschaft sein werde. Für jeden deutschen Spieler ist es eine große Ehre, das Nationaltrikot zu tragen", sagte Metzelder dem "kicker".

Der 29 Jahre alte Abwehrspieler, der zuletzt beim verlorenen EM-Finale 2008 gegen Spanien (0:1) für Deutschland spielte, kommt nach drei Jahren beim spanischen Rekordmeister Real Madrid zurück in die Bundesliga und hat mit Schalke große Ziele. "In der Meisterschaft versuchen wir, ganz oben mitzuspielen. Unsere Hoffnung ist, dass in den nächsten Jahren vielleicht sogar einmal die Meisterschaft rausspringt", sagte der frühere Dortmunder.

Entscheidend für sein Engagement auf Schalke war sein neuer Trainer. "Nach drei Jahren bei Real Madrid wollte ich zurück nach Deutschland. Ein wichtiger Faktor war dann Felix Magath. Er hat sich sehr um mich bemüht und letztendlich von einem Wechsel überzeugt. Das Schöne ist, dass ich aus Haltern komme und quasi in meine Heimat zurückgekehrt bin. Außerdem habe ich in der Jugend schon mal für Schalke gespielt", sagte Metzelder.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel