Der VfB Stuttgart hat einem Transfer von Sebastian Rudy zum Bundesliga-Konkurrenten 1899 Hoffenheim eine Absage erteilt.

"Wir haben den Hoffenheimern gesagt, dass es uns maßlos stört, dass sie ihre Wünsche im "kicker" äußern", sagte VfB-Sportdirektor Jochen Schneider am Freitag. Ein Verkauf von Rudy sei `kein Thema", ergänzte er.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel