Der spanische Rekordmeister Real Madrid hat Werder Bremen ein offizielles Angebot für einen Transfer von Nationalspieler Mesut Özil unterbreitet.

Das bestätigte Real-Sportdirektor Jorge Valdano dem "ZDF" am Freitag am Rande des Franz-Beckenbauer-Abschiedsspiels zwischen Bayern München und Madrid. Bremen lehnte dieses Angebot dennoch postwendend ab.

"Wir haben ein inakzeptables Angebot erhalten, das keinerlei Gesprächsgrundlage für uns darstellt", sagte Werder-Sportdirektor Klaus Allofs.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel