Eine Woche vor dem Bundesliga-Auftakt hat der FC Bayern den Härtetest gegen Real Madrid verloren - wenn auch erst mit 2:4 im Elfmeterschießen.

Im Prestigeduell, das ein verspätetes Abschiedsspiel für Franz Beckenbauer war, hatte es nach 90 Minuten 0:0 gestanden. Die Münchner waren dabei vor 69.000 Zuschauern zumeist die bessere Mannschaft, scheiterten aber unter anderem mit einem Foulelfmeter von Holger Badstuber.

Auf der Gegenseite spielte DFB-Nationalspieler Sami Khedira 90 Minuten durch. Im Elfmeterschießen scheiterten Hamit Altintop und Edson Braafheid auf Seiten der Münchner.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel