Nächste Runde in der Diskussion um den niederländischen Physiotherapeuten Dick van Toorn und der Verletzung von Bayern-Star Arjen Robben.

Der "Wunderheiler" wehrt sich und weist Vorwürfe in der "tz" zurück: "Ich habe nichts falsch gemacht. Niemand weiß, wie ich behandelt habe!Niemand! Außer Arjen. Die Behandlung lief gut. Er fuhr fit nach Südafrika und hat da fünf Spiele gemacht."

Um die Situation abschließend zu klären fordert der 78-Jährige einen "Schiedsarzt": "Die Meinung eines unabhängigen Arztes wäre das Beste."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel